Lesung

Fr, 12. 01 2018, 19.30 Uhr

Krimineller Neujahrsempfang

„Gefallen auf dem Feld der Ehe“

Lesung Stephan Hähnel

Menschen heiraten aus Liebe - zumindest glauben sie das. Schade, dass dieser Zustand nicht immer von Dauer ist. Scheidung wäre zwar eine Option, doch sind die Protagonisten in den Kurzgeschichten von Krimiautor Stephan Hähnel weitaus kreativer. So entledigen sie sich ihrer Ehepartner lieber auf unkonventionelle Weise, manchmal blutig, auch mal unbeabsichtigt, aber stets endgültig. Traurig möchte man meinen, wenn es dabei nicht so unterhaltsam wäre.

„Stephan Hähnel ist der Meister des schwarzen Humors.“ Berliner Kurier

Stephan Hähnel, 1961 in Berlin geboren, machte nach der Schule zunächste eine Ausbildung zum Schlosser und war dann Produktionsarbeiter, Kneipenbetreuer, Student in Eisleben, Wirtschaftsingenieur, Finanzbuchhalter, Systemadministrator EDV, Unternehmer, Callcenter Agent, Personalberater … Außerdem konnte er Erfahrungen als Familienvater und Ehemann sammeln. Stephan Hähnel schreibt Romane, schwarzhumorige Bücher, Geschichten für Anthologien sowie Kinderbücher.

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

13,– EURO (INKL. EINEM GLAS SEKT)

<< Zurück