Lesung

Fr, 27. 10 2017, 19.30 Uhr

Krimilesung

"Stille Wasser"

Premierenlesung mit Angélique Mundt, Moderation Miriam Semrau

Zweifel, Angst und Wahnsinn. Eine schöne Unbekannte wird tot auf einem Schiff gefunden, ein junger Mann kämpft verzweifelt um die Liebe seines Lebens, und im Hamburger Hafen droht eine Bombe zu explodieren. Psychotherapeutin Tessa Ravens ist in einen neuen Fall involviert, der in die dunkelsten Tiefen der menschlichen Seele führt. Als es auch für Tessa um Leben und Tod geht, muss sie sich die Frage stellen: Wie weit geht ein Mensch, um seine Liebe zu retten?


Angélique Mundt stellt außerdem ihr Buch "Erste Hilfe für die Seele" vor:


Kein Einsatz ist Routine, kein Schicksal wie das andere. Vor der Premierenlesung gibt die Psychologin Angélique Mundt Einblicke in ihre Arbeit im DRK-Kriseninterventionsteam und erläutert anhand ausgewählter Passagen aus ihren früheren Kriminalromanen, wie ihre Erfahrungen mit Opfern von Unfällen, Katastrophen und persönlichen Schicksalsschlägen iihre schriftstellerische Tätigkeit geprägt haben.


Angélique Mundt wurde 1966 in Hamburg geboren, wo sie heute auch lebt. Nach ihrem Studium der Psychologie arbeitete sie lange in der Psychiatrie, bevor sie sich 2005 als Psychotherapeutin mit einer eigenen Praxis selbstständig machte.Um belastende Ereignisse zu verarbeiten, hat Angélique Mundt angefangen, ihre Gedanken und Gefühle aufzuschreiben. Und so entstand nach und nach die Idee, eine Krimiserie zu entwerfen.

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

10,– EURO, ERM. 8,50 EURO

<< Zurück